1. Damen

Mannschaftsbild 1. Damen
Nr. Nachname, Vorname Position
2 Heilemann, Marie Außenangriff/ Diagonal
3 Beimdieck, Kristin Mitte
4 Schönfeld, Lisa Zuspiel
7 Volkeri, Gina Mitte
10 Kampmann, Serena Zuspiel
9 Frehe, Anneke Diagonal
5 Keller, Sonja Diagonal
6 Strotmann, Gina Außenangriff
11 Jankowski, Ines Außenangriff
12 Gilhaus, Christina Miite
17 Raffius, Paula Außenangriff
8 Möllering, Lea Mitte
16 Rottmann, Sonja Zuspiel
15 Schröder, Julia Außenangriff
13 Bereza, Karolina Libera
14 Steingröver, Carina Libera
T Keller, Julian Trainer
CO Keller, Kerstin Co-Trainerin

Heimspiele

1. Damen - BW Emden-Borssum

02.02.201915:00-Halle Burgweg

1. Damen - VC Osnabrück II

02.02.201919:00-Halle Burgweg

1. Damen - SV Union Lohne

16.03.201916:00-Halle Burgweg

1. Damen - FC 47 Leschede II

16.03.201918:00-Halle Burgweg

Die Mannschaft

Nachdem die Firstladies in der letzten Saison die Meisterschaft in der Verbandsliga gewinnen konnten, geht das Team kommende Saison in der Oberliga auf Punktejagd. Bis auf Sarah-Marie Osswoski sind weiterhin alle Spielerinnen am Start. Ersetzt wird Sarah durch Sonja Keller aus der zweiten Mannschaft. Da jedoch nicht immer alle Spielerinnen bei den Spielen zur Verfügung stehen können, wurde der Kader erweitert. Paula Raffius, die letzte Saison schon einige Male für die erste Damen im Einsatz war, wird auch in diesem Jahr zur Unterstützung parat stehen. Aus Halen kommen Lea Möllering und Julia Schröder. Zusätzlich kommt mit Sonja Rottmann eine weitere Zuspielerin ins Team, um Serena Kampmann in der nächsten Saison zu entlasten.

Als Aufsteiger kann das Ziel nur Klassenerhalt heißen, dennoch wollen die Tebus in allen Partien eine gute Rolle spielen. Die Vorfreude auf spielerisch gute Gegner ist groß und die Firstladies können es kaum erwarten, sich mit ihnen zu messen.

Team News

Beim Auswärtsspiel und der ersten Rückrundenbegegnung der Firstladies in Bad Laer konnten weitere drei Punkte gesammelt werden. Mit 3:1 gewannen die Tebus gegen die Zweitligareserve aus Bad Laer.

Da die Mannschaft aus Schüttorf kurzfristig nicht antreten konnte, hatten die Tebus die ersten drei Punkte schon sicher. In der Partie gegen Spitzenreiter Lohne war mit einer überschaubaren Leistung nichts zu holen.

Für die erste Damen steht nach zwei freien Wochenenden der zweite Heimspieltag an. Auf die Tebus warten zwei vollkommen unterschiedliche Aufgaben.