2. Herren

Nr. Nachname, Vorname Position
  Boss, Jannik Zuspiel
  Langenhorst, Sven Zuspiel
  Rottmann, Niklas Zuspiel
  Fischer, Lars Diagonal
  Weniger, Carlo Mitte
  Gartemann, Oliver Libero
  Brüwer, Justin Libero
  Schüttemeyer, Bjarne Mitte
  Loismann, Henning Außenangriff
  Kipp, Marvin Diagonal
  Schindler, Florian Außenangriff
  Harten, Jens Mitte
  Kampmann, jens Diagonal
T Szilágyli, Zoltan Trainer
CO Keller, Karlo Co-Trainer

Heimspiele

2. Herren - SG Ofenerdiek/Ofen

16.12.201811:00-Halle Burgweg

2. Herren - TV Cloppenburg

16.12.201813:00-Halle Burgweg

2. Herren - TuS Aschen-Strang

03.02.201911:00-Halle Burgweg

2. Herren - Oldenburger TB II

03.02.201913:00-Halle Burgweg

Die Mannschaft

Unter dem Motto “Umbruch“ startet die 2. Herren der tebu volleys in die Saison 2018/19 in der Verbandsliga. Nach dem Klassenerhalt der letztjährigen 2. Herren in der Oberliga sind 3 Spieler in den Kader der Drittligamannschaft aufgerückt. Gleichzeitig wollen bei der 3. Herren, die als Neuling den Klassenerhalt in der Verbandsliga schaffte, einige ältere Spieler kürzer treten bzw. ihre aktive Laufbahn beenden. Daher kam man im Trainerteam schnell zu dem Entschluss, beide Teams zu einer Mannschaft zusammenzuführen.

Einzig blieb die Frage, in welcher Klasse wollen wir starten? Letztendlich gab es eine Entscheidung für die Verbandsliga, da man dort besser jüngere Spieler an ein höheres Niveau heranführen kann und diese so mehr Spielpraxis erhalten.

Dieser Aufgabe stellen sich nun der neue Trainer Zoltan Szilágyi mit Co- Trainer Karlo Keller, wobei sie auf die Erfahrung von Lars Fischer, Oliver Gartemann und Kapitän Henning Loismann aus der letztjährigen Oberligamannschaft bauen können, die die jüngeren Spieler „an die Hand“ nehmen sollen.

Das Ziel dieses Teams ist es wieder Spieler an das Niveau der 1. Mannschaft heranzuführen.

Team News

Verbandsliga Herren

 

TV Cloppenburg – Tecklenburger Land Volleys II                3:1


Die Tebus mussten in der Partie beim TV Cloppenburg auf die Routniers Lars Fischer (Urlaub) und Jens Ullrich, der sich am Mittwoch beim Training verletzte, verzichten. Doch das wollte der neue Tebu-Trainer Zoltan Szilagyli nicht als Entschuldigung für die insgesamt schwache Vorstellung seiner Mannschaft gelten lassen.

Nicht in bester Besetzung angetreten holten die 2. Herren lediglich einen Punkt in Ofen. Zwar gewann man den ersten Satz deutlich, doch dann kam der Gegner immer besser ins Spiel und lag nicht unverdient 2:1 in Front. Man konnte noch zum 2:2 ausgleichen und sich in den 5. Satz retten. Dort führte man 7:3 , musste aber beim Seitenwechsel schon einen 7:8 Rückstand hinnehmen. Letztendlich ging der Satz 10:15 an den Gastgeber aus Oldenburg

Unsere 2. Herren sucht zur kommenden Saison einen neuen Trainer. Das Team bildet den Unterbau zur ersten Herren und soll Spieler an die erste Vertretung der Tebus heranführen.