3. Herren 2019/2020 (Bezirksliga)

Nr. Nachname, Vorname Position
  Mollen, Daniel Außen
  Ullrich, Jens Mitte
  Kordy, Lars Außen
  Meyer, Ralf Mitte
  Noori, Matiullah Universal
  Taimoor, Maroof Universal
  Bierbaum, Eric Außen
  Gartemann, Moritz Zuspiel
  Haverkamp, Moritz Universal
  Kampmann, Jens Diagonal
  Borken, Moritz Mitte
  Fettahiatbatan, Mahdi Außen
  Damer, Eric Mitte
  Brieder, Maxim Außen
T Gartemann, Andreas Trainer

Heimspiele

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Rückblick/ Ausblick

Die 3. Herrenmannschaft schaffte in der vergangenen Saison als Dritter in der Abschlusstabelle den Aufstieg in die Bezirksliga. Unter der sportlichen Leitung von Trainer Andreas Gartemann sammelten dort bereits einige Nachwuchstalente erste Erfahrungen im Herrenbereich, auch wenn die Erfolge im Jugendbereich an erster Stelle standen. Die U18 schaffte als Vize-Bezirksmeister die Teilnahme an den Nordwestdeutschen Meisterschaften, die U16 krönte eine tolle Saison sogar mit der Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im Mai dieses Jahres. In der Volleyballregion Osnabrück sicherten sich die Jungs zudem ohne Satzverlust den Meistertitel in der U20-Mixed-Liga.

In dieser Saison wird das Team erneut mit einer guten Mischung Alt-Jung auftreten. Die jungen, talentierten Spieler aus dem Jugendbereich sollen Erfahrungen und Spielpraxis im Herrenbereich sammeln und sich technisch weiterentwickeln. Gerade in den Einheiten mit den erfahrenen Spielern im Team soll sich einiges abgeschaut werden und viel kommuniziert werden. Wir alle sind gespannt, wie stark die Bezirksliga besetzt ist, aber vor allem welche Weiterentwicklung die Mannschaft nimmt.

Team News

Durch einen klaren 3:1 ( 25:17;25:17;21:25;25:13) Sieg gegen den direkten Abstiegskonkurrenten Oferndiek/Ofenkonnte die 3. Herrenmannschaft die Klasse sichern und sogar letztendlich noch einen 4, Tabellenplatz erhaschen. Dabei gelang es den tebus nur 2x in der Saison auf einem Nichtabstiegsplatz zu stehen

Besonders gelobt wurde bei diesem Spiel die Fairness der Tebus. So hatte beispielsweise Diagonalangreifer Jens Kampmann eine Netzberührung zu Beginn des ersten Satzes zugegeben, obwohl die weder Schiedsgericht noch Gegner gesehen hatten.

Abends wurde noch der Klassenerhalt in einem gehobenen italienischen Restaurant gebührend gefeiert.

Zu "grün" für die Verbandsliga?

Am Samstag geht der Abstiegskampf der III. Herren weiter. Gespielt wird in Lohne gegen Lohne. Das Hinspiel verloren die Tebus in der "fremden" Keplerhalle und so geht es wiederum zum Auswärtsspiel gegen die höher eingeschätzen Emsländer. Nur bei kompletten Kader und guter Spielweise wird es den tebus gelingen, Punkte aus Lohne mitzunehmen.

Erstmals von den Abstiegsplätzen verabschiedete sich gestern Abend die III. Herren. Durch einen 3:0 Sieg in Aschen zog man Gastgeber in der Tabelle vorbei und konnte mit bestem Gewissen und deutlichem Durst die Weihnachtsfeier angehen.

Da das nächste Spiel im neuen Jahr erst stattfindet, gab es also doch noch für die 3. einen versöhnlichen Jahresabschluss!

 

Die §. Herren wwünscht allen Volleyballerinnen und Volleyballern eine besinnliche Weihachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr