News

Leider ohne 3 Stammspieler ( Jens-Buffy-Harten-Ullrixh, Sven Langenhorst und Lars Kordy) und Trainer Karlo Keller reisen die tebus nach Varel. Die aktuelle Verbandsligasaison begann für den Aufsteiger nicht besonders gut, denn in bisher noch keinem Spiel konnte die gleiche Formation auflaufen. Auch wenn diese Saison genau so startet wie die letzte Saison, wo man das Feld noch von hinten aufrollen konnte und Landesligameister wurde, muss man doch durch die deutliche bessere Qualität der Gegner sich schon Sorgen machen um den Klassenerhalt.

Aber, das heutige Spiel muss erst einmal gespielt werden und vielleicht kann die von Marvin Kipp betreute Mannschaft den einen oder anderen Punkt mit ins tebu-Land bringen.

Das dritte Auswärtsspiel wirft seine Schatten voraus. Es geht in eine altbekannte Halle, nämlich die des TVA Hürth, lediglich der Gegner ist ein anderer.

Nach zwei spielfreien Wochenenden treten die Laggenbeckerinnen die Reise ins Emsland zum letztjährigen Vizemeister nach Lingen an. Als Außenseiter wollen die Tebus Ihre Leistung vom vergangen Spieltag bestätigen und vielleicht etwas zählbares mitnehmen.

Vergangenen Samstag fuhr die 1.Herren ihre ersten Heimpunkte der Saison ein. Der 3:1 Sieg war jedoch schwer erarbeitet.

Am kommenden Samstag bestreitet die 1.Herren ihr offiziell erstes Heimspiel der noch jungen Saison. Von einem wirklichen Heimspiel kann man aber leider nicht reden.

Nachdem das erste Heimspiel der 1.Herren leider verschoben werden musste, findet das zweite Heimspiel am Samstag in der Halle des Goethe Gymnasiums in Ibbenbüren statt.

Nach den beiden Niederlagen zum Auftakt konnten sich die Tebus wie erhofft steigern. Durch eine gute Mannschaftsleistung konnten 3 Punkte in Ulesen erkämpft werden.

Einen ganz schwachen Start in die Saison erwischte die erste Damen der Tebus. Zwei 2:3 Niederlagen und wenig ansehnlichen Volleyball gab es beim Heimspieltag.

Am Samstag  startet für die 1.Herren die nunmehr vierte Saison in der Dritten Liga. Dabei steht direkt zu Beginn die längste Fahrt dieses Jahres an...

In der Vorrunde des NWVV-Pokals konnte sich die erste Damen bei dem Turnier in Onsabrück gegen sechs Mannschaften durchsetzen und den ersten Platz holen. 

Nach dem Erfolg beim diesjährigen Altkreisturnier geht es am Wochenende gleich mehrfach für die 1.Heren ans Netz.

Die erste Damen hat bereits erfolgreich die ersten Tests der Saisonvorbereitung hinter sich gebracht. Den ersten Test bestritt man gegen den BW Aasee aus Münster. Am vergangenen Wochenende ging es dann zum VC nach Osnabrück wo die Firstladies den Jump 'n' Smash Cup gewinnen konnten.